Laminat verlegen: Das ist zu beachten

Laminat verlegen
Laminat verlegen © Gerda Bruske / pixelio.de

Laminat zählt aufgrund seiner relativ kostengünstigen Anschaffung zu den beliebtesten Fußbodenbelägen in Deutschland. Des Weiteren sprechen die große Auswahl an Mustern sowie die einfache Verlegung für diesen Bodenbelag. “Der Boden ist pflegeleicht, was viele Kunden schätzen”, weiß Immobilien-Profi Benedikt Gabriel.

Laminat verlegen: verschiedene Systeme

Das Laminat verlegen gestaltet sich heutzutage sehr einfach. Während früher noch eine Verleimung von Feder und Nut für die Stabilität gesorgt hat, erfolgt das mechanische Verriegeln der einzelnen Paneele heute mithilfe eines sogenannten Klick-Mechanismus. Dabei kann man beim Laminat verlegen unterscheiden zwischen Form und Kraft schließenden Klick-Systemen unterscheiden.

Bei Form schließenden Systemen werden Winkel in die einzelnen Paneele eingefräst und fixieren sich so gegenseitig. Bei Kraft schließenden Mechanismen muss ein Widerstand überwunden werden und die einzelnen Abschnitte rasten ein.

Laminat verlegen: die Richtlinien

Vor dem Laminat verlegen muss dafür gesorgt werden, dass der Untergrund sauber und absolut glatt ist. Außerdem ist die Restfeuchte des Fußbodens zu kontrollieren. Die entsprechenden Vorgaben können der DIN 18365 „Bodenbelagsarbeiten“ entnommen werden.

Besitzt das Laminat keine integrierte Trittschalldämmung, muss diese im Vorfeld ausgelegt werden. Vor dem Laminat verlegen, muss sich das Produkt rund 48 Stunden akklimatisieren. Der Bodenbelag besteht aus natürlichen Rohstoffen, welche ihr Volumen bei unterschiedlichen Temperaturen und Schwankungen der Luftfeuchtigkeit ändern. Dieser Ausdehnung wird durch eine schwimmende Verlegung sowie durch eine entsprechende Dimensionierung der Wandfugen Rechnung getragen. Letztere sollten zwischen acht und 15 Millimeter breit angelegt werden. Sind sie zu schmal, kann sich das Laminat bei Erwärmung, beispielsweise durch eine Fußbodenheizung, ausdehnen, an die Wand stoßen und dann aufwölben. Sind die Wandfugen hingegen zu breit, kann es passieren, dass der Spalt nicht mehr durch die Sockelleisten abgedeckt wird, wenn sich das Laminat zusammenzieht.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *