Für jeden Raum der passende Fußbodenbelag

Die Auswahl des Fußbodenbelages ist mittlerweile genau so umfangreich wie manch andere Dinge. Egal ob Holzfußboden oder Fliesen, sowohl Stil als auch Farben und Formen sind sehr zahlreich. Für welche Form man sich entscheidet hängt nicht zuletzt vom Zimmer ab.

Fliesen als Fußbodenbelag im Eingangsbereich

Im Eingangsbereich werden die meisten wohl auf Fließen als Fußbodenbelag zurück greifen. Denn gerade im Bereich der Garderobe sammelt sich schon das ein oder andere mal vermehrt Schmutz und Dreck an. Besonders an verregneten Tagen wenn die Wohnung mit nassem Schuhwerk betreten wird. Ein Laminatboden wäre hier viel zu schade. Schnell wäre er durch kleine Steinchen verkratzt. Fliesen hingegen sind sehr robust. Ein wenig Wasser kann ihnen auch nicht so schnell etwas anhaben.

Laminat oder Korkboden für das Schlafzimmer

Im Schlafzimmer wird in der Regel ein Laminat oder Korkboden bevorzugt. Da man dort doch schon einmal auf Socken oder gar barfüßig herum läuft, wären Fliesen viel zu kalt. Laminat oder Kork hingegen sind auch ohne Schuhe begehbar, ohne gleich kalte Füße zu bekommen. Je nach Stil der Möbel gibt es unterschiedlich Farben der Fußbodenbeläge, die passend zum Mobiliar ausgesucht werden können.

Feuerfester Fußbodenbelag im Bereich des Kamins

Wer einen Kamin besitzt, weiß, dass beim Nachlegen von Holz der ein oder andere Funken heraus springen kann. Bei einem Fliesenboden ist das kaum ein Problem. Der Funke erlischt und Asche bleibt übrig, die zusammen gekehrt werden kann. Wer aber einen Holzboden im Raum hat, benötigt unbedingt einen Schutz um den Kamin herum. Sei es ein feuerfester Belag oder eine Glasplatte. Dies schützt den hölzernen Fußbodenbelag vor Brandlöchern.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *