Ein Steinteppich ist ein individueller Fußbodenbelag

Steinteppiche bestehen aus Kieselsteinen © gänseblümchen - pixelio.de
Steinteppiche bestehen aus Kieselsteinen © gänseblümchen – pixelio.de

Ein Steinteppich eignet sich als Bodenbelag für Innenräume genauso wie für den Außenbereich. Hauptsächlich auf Treppen im Eingangsbereich und im Flur kommt er zum Einsatz. Auch als Terrassenbelag kann ein Steinteppich genutzt werden. Er besteht aus kleinen, abgerundeten Kieseln, die mittels eines Bindemittels fixiert werden. Dieser Untergrund zeichnet sich durch eine fugenlose Optik aus.

Positive Charakteristika des Steinteppichs

Ein Steinteppich hat schallschluckende Eigenschaften. Außerdem eignet er sich besonders gut für Asthmatiker und Allergiker, da er das Aufwirbeln von Staub deutlich eindämmt.

Gerade für den Eingangsbereich eignet sich dieser Untergrund, da er deutlich belastbarer und abriebfester ist als beispielsweise Teppichboden, Linoleum oder PVC. Außerdem ist der Steinteppich absolut wasserdicht. Aufgrund der groben Struktur besteht selbst bei Nässe nur eine geringe Rutschgefahr.

So wird der Steinteppich verlegt

Die Verlegung des Steinteppichs geschieht in flüssiger Form auf einem sauberen und staubfreien Untergrund. Zuerst werden der Härter und das Bindemittel vermischt, bevor die Kieselsteine hinzugegeben werden können. Durch die Auswahl unterschiedlicher Steinarten mit verschiedenen Strukturen, Größen und Farben lassen sich absolut einzigartige Muster schaffen. Am Häufigsten werden Marmor, Splitt und Quarz verwendet.

Dieses Gemisch wird nun auf dem Untergrund gleichmäßig verteilt und verdichtet. Besonders gut eignet sich dafür eine sogenannte Glättkelle, die man mit Spülwasser benetzt. Dadurch haftet weniger Material an der Kelle und man erhält eine glatte Oberfläche.

Zum Aushärten benötigt der Steinteppich einen Tag. Dann kann man ihn bereits wieder betreten. Vor der ersten Nutzung sollte er jedoch einmal gründlich gereinigt werden. Dafür kann man einen Staubsauger sowie ein Tuch und normalen Allesreiniger verwenden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *